„BOULEVARDTHEATER BREMEN“ kommt ins TABAKQUARTIER
„BOULEVARDTHEATER BREMEN“ im TABAKQUARTIER
„BOULEVARDTHEATER BREMEN“ im TABAKQUARTIER
„BOULEVARDTHEATER BREMEN“ im TABAKQUARTIER

 

31.01.2020 – PRESSEMITTEILUNG: Beim gestrigen Pressetermin im TABAKQUARTIER wurde im Beisein von Bürgermeister Andreas Bovenschulte durch die Projektentwickler Justus Grosse ein weiterer interessanter Akteur aus dem Kulturbereich als zukünftiger Mieter im Quartier bekanntgegeben: Mit dem „BOULEVARDTHEATER BREMEN“, einem Ableger des erfolgreichen Weyher Theaters, wird ein neues Theater ins TABAKQUARTIER einziehen. Die Eröffnung ist für September 2021 geplant.

Das „BOULEVARDTHEATER BREMEN“ wird in der Halle 1, einer umgenutzten Lagerhalle der ehemaligen Tabak- und Zigarettenfabrik Martin Brinkmann, entstehen. Das Industriegebäude schafft bereits durch seine Bauweise und Historie ein ganz besonderes, außergewöhnliches Ambiente. Ab September 2021 können die Besucher hier im neuen Theater- und Komödienhaus mitreißendes Schauspiel auf höchstem Niveau erleben. Auf den rund 400 Plätzen wird neben höchstem Komfort moderne Theatertechnik und ein vielfältiges Programm geboten. Es soll ein Theater zum Wohlfühlen geschaffen werden – zuschauerfreundlich und gemütlich. Geplant sind Produktionen erfolgreicher Komödien sowie neuer, extra für das „BOULEVARDTHEATER BREMEN“ geschriebener Stücke, die Unterhaltung mit Niveau garantieren und möglichst viele Menschen ansprechen. Viele neue Schauspieler werden ein Ensemble bilden, das für dieses Theater stehen wird.

Das Theater entsteht inmitten der inspirierenden Atmosphäre des TABAKQUARTIERS. Das über 20 Hektar große TABAKQUARTIER wird mit der denkmalgeschützten FABRIK, den imposanten drei ALTEN TABAKSPEICHERN und den geplanten über 1.500 Wohnungen in den nächsten 5 Jahren zu einem der fortschrittlichsten, innovativsten und vielfältigsten Entwicklungsgebieten Bremens. „Das „BOULEVARDTHEATER BREMEN“ wird die vielfältige urbane Durchmischung des TABAKQUARTIERS mit seinen zukunftsgewandten Wohn- und Bürokonzepten in Verbindung mit Hotel und den verschiedenen Gastronomien perfekt ergänzen. Wir freuen uns schon jetzt sehr!“, erklärt Clemens Paul, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Justus Grosse.

Das „BOULEVARDTHEATER BREMEN“ ist der zweite Standort des seit 20 Jahren erfolgreichen Weyher Theaters, das größte und erfolgreichste Privattheater Niedersachsens. Mit dem „BOULEVARDTHEATER BREMEN“ soll nun auch das Bremer Kulturleben bereichert werden. „Unsere Zuschauer sollen unser Theater glücklicher verlassen, als sie es betreten haben.“, betont Intendant Kay Kruppa ganz im Sinne des Leitsatzes der beiden Theaterhäuser.

Bremen bekommt also ein neues Theater – und Woltmershausen ein eigenes Komödienhaus. Auch Bürgermeister Andreas Bovenschulte ist überzeugt: „Ich kenne die Macher des Boulevardtheaters aus meiner Zeit als Weyher Bürgermeister. Und deshalb bin ich mir sicher: Die neue Bühne wird eine Bereicherung für das Tabakquartier und für das kulturelle Leben in Woltmershausen. Als Bürgermeister und Kultursenator finde ich das Theater grandios, zumal es ohne einen einzigen Euro öffentliche Förderung auskommen wird.“ Ab September 2021 heißt es daher: Auf nach Pusdorf!

Szenenfoto aus dem Stück „Außer Kontrolle" im Weyher Theater (Foto: Oliver Berkhausen)

Weitere Informationen zum „BOULEVARDTHEATER BREMEN“ erhalten Interessierte telefonisch beim Weyher Theater unter 04203 – 43900. Alle Informationen zum TABAKQUARTIER und seinen Projekten bietet die Internetseite www.tabakquartier.com.